Biike
Biike

 Biike fällt nicht aus

(dfa) Nein, Biike hat nichts mit Fahrrädern zu tun. Es werden also, selbst, wenn es den Nordfriesen vielleicht manch Neider zutraut, keine Fahrräder verbrannt beim Biikebrennen.

Geldscheine
Geldscheine

Gefahr für den 500-Euro-Schein

(dfa) Hallo Leute, ich war heute wieder bei der Physiotherapie. Ich hab was gelesen, das macht mich nun wirklich total fertig. Erst wollen sie eine Obergrenze für die Barzahlung einführen, 5000 Euro.

Weh hat es nicht getan

(dfa) Hallo Leute. Ich war eingeladen. Zu einem Wellnessworkshop mit dem Schwerpunkt Gesichtsyoga und einem gemeinsamen Essen. Ich war  mir ziemlich darüber im Klaren, dass das mit dem Essen eine einwandfreie Sache sein würde und ich vermutlich kaltgerührte Schokolade, biologisch angebaute vegane Bratwürste und andere kulinarische Sachen erwarten könnte.

30 auf einen Streich

(dfa) Frankfurt (Oder), 13.2.2016 - In einer brandenburgischen Schule verletzte ein Schüler versehentlich 30 Personen mit Pfefferspray, sie befinden sich noch in ärztlicher Behandlung. 150 weitere Personen mussten evakuiert werden. Anlässlich dieses Versehens und des Ausmaßes der Verletzungen hat die Bundesregierung jetzt eine Sonderkommision gebildet, die sich mit diesem Thema beschäftigen wird.

Uwe Schmitz
Uwe Schmitz

Karneval vor dem Aus?

... und was das mit dem Husumer Bürgermeister zu tun hat

(dfa) Wir befinden uns im Jahre 2016 n. Chr. Überall werden Rosenmontagszüge abgesagt. Alle? Nein! Ein von unbeugsamen Colognern bewohntes Dorf hört nicht auf, den Karnevalsabsagern Widerstand zu leisten. 

Stauwarnung
Stauwarnung

Stau-Community

(dfa) Der Mensch an sich ist ja zu vielen Dingen bereit und äußerst leidensfähig – vor allem, wenn er Auto fährt.  

Wie der Dadaismus die Rechtschreibung revolutionierte

Die Welt ist dada

Der Dadaismus hat Jubiläum. Vor 100 Jahren  wurde die Bewegung von Hugo Ball, Emmy Hennings, Tristan Tzara, Richard Huelsenbeck, Marcel Janco und Hans Arp in Zürich gegründet. Es war eine Gegenbewegung zu herkömmlicher Kunst, die übertrieben und satirisch dargestellt wurde.

Zum Seitenanfang
×

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Datenschutzbestimmungen