Nationalstolz - Gibt es ein Zuviel?

Protest gegen Flaggenparade

(dfa) Große Aufregung in Husum. Jeden Donnerstag und im Sommer auch mal sonnabends werden die Flaggen gehisst.

Doch mittlerweile regt sich ein bisschen Widerstand in der Bevölkerung. Während es den einen zwar egal ist und einige sich auch über die Farbenpracht freuen, ist es anderen inzwischen ein bisschen zu viel Nationalstolz, was dort präsentiert wird.
"Ist ja schön zu zeigen, dass man Deutscher, Schleswig-Holsteiner oder sogar Nordfriese ist, aber es sollte schon ein bisschen überschaubar bleiben", so die Kritiker.
Noch gibt es kein Gesetz, das solch opulente Beflaggung verbietet. Man wird jedoch sehen, was die Zukunft noch bringt.

peb

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren

Zum Seitenanfang