Gelbe Gefahr

"Es werden immer mehr"

Gefahr im Verzug

(dfa) Zuerst waren es nur einzelne, die der Husumer Peter Petersen bei sich am Haus ausmachte, mittlerweile hat sich bereits eine ganze Horde zusammengerottet.

Petersen tat das einzig Richtige. Erst informierte er seine Frau, dann die Nachbarn und nun geht er in einer groß angelegten Aktion an die Öffentlichkeit.

"Sie sind da! Und der kleine grüne Umhang täuscht nicht über ihre Absichten hinweg. Die Gelbe Gefahr dringt vor. Zuerst der neue Kalte Krieg und nun das! Ich finde das sehr beängstigend. Was kommt als nächstes auf uns zu?", so Petersen und zeigt auf die vielen kleinen Gestalten in seinem Garten.

"Wenn es so weitergeht, nehmen die bei mir den ganzen Vorgarten ein - und dann?", so der Hausbesitzer. "Ich möchte nur, dass die Nachbarn und alle Bürger aufmerksam verfolgen, was so in unseren Straßen passiert. Und zur Not muss man dann auch vielleicht einmal mehr die Polizei anrufen."

peb

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren

Zum Seitenanfang